Gruppenbild bei der Klausurtagung

Ivana Müller

Hallo liebe Freund*innen,

mein Name ist Ivana Müller, ich bin 22 Jahre alt und komme aus Bürstadt, genauer gesagt Riedrode. Hier lebe ich schon seit 22 Jahren, also mein Leben lang. Wäre ich ein Teil eines Fahrrads, dann wäre ich vermutlich ein Katzenauge. Derzeit studiere ich Innenarchitektur an der Hochschule Darmstadt. In meiner Freizeit lese und zeichne ich gerne, wenn ich nicht gerade etwas für die Uni zu tun habe.

Ich kandidiere für den Kreistag auf Listenplatz 11 und für das Stadtparlament in Bürstadt auf Platz 5.

Ich habe 2014 mein Realschulabschluss an der Erich Kästner in Bürstadt absolviert und 2017 dann mein Abitur an der Karl Kübel Schule in Bensheim in den Leistungskursen Physik und Umwelttechnik. Diese beiden Fächer haben mein Interesse an erneuerbaren Energien, nachhaltigem Verkehr und Klimaschutz erweckt, wofür ich mich gerne einsetzen würde. Ein weiteres Thema, das mir besonders am Herzen liegt, ist die Gleichstellung aller Menschen. Es sollen keine Menschengruppen benachteiligt oder diskriminiert werden.

Deshalb bin ich auch auf die Grünen aufmerksam geworden und bin seit einiger Zeit bei der Grünen Jugend aktiv. Ich bin seit April Beisitzerin im Kreisvorstand der Grünen Jugend Bergstraße.

Obwohl 30% der Deutschen unter 30 Jahre alt sind, ist diese Altersgruppe sehr gering in der Politik vertreten. Junge Menschen sollten auch im Kreistag und im Stadtparlament repräsentiert sein, deshalb habe ich mich entschieden als jüngste Kandidatin auf aussichtsreichen Plätzen zu kandidieren.

Ich musste nach meinem Realschulabschluss an eine andere Schule wechseln, da auf der Erich Kästner-Schule keine Oberstufe vorhanden ist, deshalb finde ich es wichtig dass diese um eine gymnasiale Oberstufe erweitert wird.

Durch meinen Leistungskurs Umwelttechnik habe ich sehr viel über erneuerbare Energien gelernt und finde es sehr wichtig, dass Photovoltaik auf privaten Gebäuden gefördert wird, da wir es und auch als Stadt als Ziel setzten sollten uns an der Einhaltung der Ziele des Pariser Klimaabkommen zu beteiligen.

Vielfalt und Diversität ist mir als Grüne besonders wichtig, deshalb fordere ich ein bunteres Bürstadt. Die Stadt soll ein klares Zeichen setzen, indem sie insbesondere zu besonderen Anlässen wie dem Christopher-Street-Day eine LGBTQ+ Flagge vor dem Bürgerhaus und dem Marktplatz hisst. Außerdem fordern wir eine*n Queerbeauftragte*n.

Ivana

⇐ Mutlu DoganJan Hoffmann ⇒

Kontakt