Ein_Eisvogel_im_Schwebflug

Ein_Eisvogel_im_Schwebflug CC-BY-SA

Urlaub auf Naturien: Wiki loves Earth

Bernd Herd Bernd Herd, Mitglied des Ortsverbands der GRÜNEN Bürstadt.

Jedes Jahr im Mai bis Juli veranstaltet die Wikipedia einen Fotowettbewerb „Wiki loves Earth„. Dabei werden Bilder von Naturschutzgebieten prämiert, die weltweit im Mai auf Wikimedia-Commons hochgeladen werden. Die Preise sind eher symbolischer Natur. Es geht darum, die Schönheit der Natur zu digitalisieren und lizenzkostenfrei für alle zur Verfügung zu stellen.

Es geht auch darum, die Schönheit der Natur jetzt festzuhalten, denn manches von dem, was dieses Jahr fotografiert wird, könnte in wenigen Jahrzehnten schon zerstört sein.

Die hochgeladenen Bilder sind atemberaubend schön! Es gibt eine „Kategorie“ Wiki Loves Earth und ganz besonders reizvoll ist natürlich die Kategorie Winners of Wiki Loves Earth

Weltweite Schönheit der Naturschutzgebiete

Sie sind nicht nur aus aus Deutschland, sondern Weltweit. Z.B. hier aus Nigeria:

River Donga by Oshomah26 CC-BY-SA-4.0

Brasilien

Anodorhynchus hyacinthinus, Hyacinth macaw CC-BY-SA-4.0

Russland

Sunrise on the Sea of Japan. The two islands visible from distance are Sibiryakov Island (right) and Antipenko Island (left). The photo was taken south of Slavyanka, Khasansky District of Primorsky Krai, Russia.CC-BY-SA-4.0

Naturschutzgebiete bei Bürstadt

Aber natürlich gib es auch Naturschutzgebiete bei uns, ganz nah bei Bürstadt. Mehr als mir bis letztes Jahr klar war. Denn da habe ich im Mai einige Wochen lang Bilder für Wiki Loves Earth fotografiert.

Ein Reh auf den Bruchwiesen bei Büttelborn
Ein Storch fliegt vom Schilfbewachsenen Altrheinufer im Naturschutzgebiet Hinterer Roxheimer Altrhein los
Im Naturschutzgebiet Bruchwiesen bei Büttelborn landet einer der beiden Störche mit einem Zweig für den Nestbau im Nest mit zwei Storchenküken. Ob wohl ein Brasilianer das ebenso exotisch findet wie ich den Ara?

Meine ganzen Bilder sind hier: https://commons.wikimedia.org/w/index.php?title=Special:ListFiles/Bernd_Herd&ilshowall=1

Webdienst „Schutzgebiete in Deutschland“

Es gibt einen speziellen Kartendienst „Schutzgebiete in Deutschland“ des Bundesamts für Naturschutz und auf dem kann man erkennen, dass es weit mehr Schutzgebiete in unserer Gegend gibt, als man so gewöhnlich kennt. Beim Skalieren muss man ein bisschen Geduld haben aber sonst ist es cool.

Ausschnitt aus der Karte der Naturschutzgebiete
Ausschnitt aus der Karte der Naturschutzgebiete

Die Fotos auf der Landkarte

Es gibt die freie Landkarte Wikimap, die die Fotos auf den Daten von OpenStreetMap einzeichnet, wenn die Geokoordinaten bekannt sind:

Ein Ausschnitt aus Wikimap mit einem meiner Fotos

An der Bedienung ist nur etwas merkwürdig, dass man erst mit dem Lupensymbol eine Suche, z.B. nach „Lampertheim“, „Erlache“ oder „Stockstadt“ auslösen muss, um einen vernünftigen Kartenausschnitt auszuwählen.

Urlaub in Corona-Zeiten

Also als Alternative zu CO2-Intensivem Urlaub mit dem Flugzeug in Zeiten von Corona und Klimakrise auf mit der Handy-Kamera und dem Fahrrad ins Naturschutzgebiet und die Schönheiten dieser Welt für unsere Freunde in fernen Ländern und die nachkommenden Generationen auf Wikimedia-Commons erfassen. Da sieht man so viel Schönheit der Natur, was man hier bei uns gar nicht erwartet hätte.

Aber Vorsicht: Naturschutzgebiete sind empfindlich. Nichts zurücklassen und die Wege nicht verlassen.

Artensterben auch in Naturschutzgebieten

Leider macht das Artensterben auch vor Naturschutzgebieten nicht halt. Die Auswirkungen der intensiven Landwirtschaft reichen auch in Naturschutzgebiete hinein, denn sie sind zu klein, um sich als Inseln zu behaupten. Auch der Klimawandel setzt den Naturschutzgebieten ebenfalls zu. Ich war kürzlich beim Naturschutzgebiet nahe der Burg Stein und das hat noch vor zwei Jahren wesentlich gesünder ausgesehen.

Vortragsreihe der Scientists 4 Future Osnabrück

Die Scientists for Future Osnabrück haben eine gute Vortragsreihe zum Artensterben:

https://video4.virtuos.uni-osnabrueck.de/paella/ui/watch.html?cid=b636f21b331ee10890117293cc162cec&id=c914dc80-c551-4c55-b735-3152a498d165

Bernd Herd

Dipl. Ing. Bernd Herd (TH), Software Entwicklung http://www.herdsoft.com/ Telefon: 06206-707775

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel